• hrammler

Vorgeschichte

Am Anfang stand der Plan, einmal eine Reise ohne engen Zeithorizont zu machen. Nicht schon in der dritten Urlaubswoche an die Heimreise denken zu müssen. Wohin die Reise gehen sollte, war zunächst nicht so wichtig. Bedeutender war die Frage,wie lange die Reise dauern sollte bzw. konnte und wie wir das mit unserem Arbeitgeber und den KollegInnenen organisieren. Und an dieser Stelle kommt das erste große Dankeschön! KollegInnen und Vorgesetzte waren äußerst kooperativ und entgegenkommend. Wir hatten uns entschlossen, Urlaub und Zeitausgleich anzusparen und so auf eine Auszeit von 4-5 Monaten zu kommen. Das war vor ca. 3 Jahren.

Die Planung der Reise selbst war keine große Sache. Wir erörterten dann und wann verschiedene Ideen und Reiseziele und besorgten uns Reiseliteratur. Es war ja noch Zeit. Zunächst peilten wir Indien, Myanmar, Thailand, Laos, Kambodscha, Vietnam und als Abschluss Australien an, weil Heidi in Brisbane (AUS) einen Onkel hat, den wir besuchen wollen.

Indien hatten wir bereits 2x bereist. Die übrigen Länder waren und sind uns noch fremd.

Im Laufe der Zeit wurde uns aber klar, dass wir unseren Reiseschwerpunkt weiter nach Osten verlagern wollen, weil eben Australien und Ozeanien für uns Neuland sind. Also beschlossen wir, Onkel Bert in Brisbane zuerst zu besuchen. Davor wollen wir aber die Ostküste Australiens kennen lernen und anschließend nach einem Zwischenstopp in Neuseeland weiter Richtung Osten fahren.

In Ozeanien waren die Ziele zunächst unbestimmt, weil so zahlreich. Wir einigten uns aber im Laufe der Zeit auf Vanuatu und die Cook Inseln. Später kamen die Galapagos Inseln dazu und derzeit ganz aktuell Ecuador mit dem Andenhochland und dem amazonischen Tiefland.

Nachdem nun also feststand, die Reise in Australien beginnen zu lassen, buchten wir im September 2018 einen One-Way-Flug über Bangkok nach Cairns (AUS). In Bangkok werden wir 3 Tage bleiben.

Da wir erfahrene und leidenschaftliche Wohnmobilisten sind (wir haben einen VW T5 als Reisemobil) entschieden wir uns dafür einen kleinen Camperbus zu mieten. Diesen bestellten wir ebenfalls im Herbst 2018 und er wird uns vom 11.3. bis 8.4.2019 zur Verfügung stehen. Damit fahren wir die Ostküste bis Brisbane, wo wir neben Onkel Bert auch eine Freundin von Heidi besuchen werden, die mit ihrem Mann für ein halbes Jahr an der Gold Coast lebt.

Am 7.4.2019 wird Hannes beim Pinnacles Classic Trail gleich in der Nähe von Brisbane mitlaufen. Einem Trail von 18 km mit ca. 735 Hm. Und weil Hannes ein passionierter Trailläufer ist, soll es danach gleich weiter nach Neuseeland auf die Nordinsel zum Waitomo Trailrun gehen, der am 13.4.2019 stattfindet. Dort wird Heidi die 11 km Distanz in Angriff nehmen und Hannes die 21 km.

Von Auckland aus, geht die Reise dann weiter Richtung Osten in die Südsee.

Ja das war's fürs Erste. Jetzt warten wir nur noch auf die Abreise. Bis dahin gibt es noch ein paar Sachen zu organisieren. Alles in Allem aber geht das ziemlich entspannt vor sich was die privaten Dinge betrifft. Unsere Mietwohnung in Wien haben wir für die Zeit unserer Abwesenheit weitergegeben. Unser Haus am Land wird ein Freund von uns bewohnen.

In der Arbeit ist das schon wesentlich stressiger. Vor allem für Heidi, die noch jede Menge abzuschließen und vorzubereiten hat.

Trotzdem! Am 6.3.2019 geht's los. Und da freuen wir uns schon riesig drauf :)

130 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

14.-15.7.2019 - Coming Home

14.7.19- Wir stehen um dreiviertel sieben auf. Kurz nach sieben verlassen wir das Zimmer und gehen zur Rezeption. Auskunft des Rezeptionisten - Ubahn fährt. Wir gehen in die 8th Ave zur Underground un

© 2023 by NOMAD ON THE ROAD. Proudly created with Wix.com

  • b-facebook
  • Twitter Round
  • Instagram Black Round