• hrammler

Los geht's - 6.3.2019

Aktualisiert: 10. Okt 2019

Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt. Und den machen wir heute am 6.3.2019. Um 23:20 Uhr geht es von Wien zunächst nach Bangkok, wo wir 3 Nächte bleiben wollen. Heidi hat das Stadtprogramm schon "ausgearbeitet". Soll heißen, wir wissen schon wie wir die 3 Tage dort verbringen werden.

Demnächst gibt's Bilder und News ...

Den Check In haben wird gestern erledigt. Die Boardingpässe haben wir auf dem Handy. Das hat erstaunlich gut funktioniert. Wir werden sehen wie das dann am Flughafen geht.

Die letzten Tage haben wir ganz entspannt mit Haus Aufräumen, Herrichten zum Packen und Einkaufen letzter Dinge zugebracht. Am Montag ist dann noch der Elektriker gekommen, sich unseren Küchenherd anzusehen, nachdem es im Bereich der Schalter wieder geknistert hat. Er hat versucht den schadhaften Bauteil zu überbrücken, was der Schutzschalter im Verteiler umgehend quittiert hat. Keine Chance. Ein neuer Herd muss her. Das können wir nicht riskieren, wenn wir einen Gast im Haus haben. Also sind wir Dienstag auch noch zum Elektriker gefahren und haben einen neuen Küchenherd mit Kochfeld um gute € 1.000,-- gekauft. Der wurde heute Vormittag noch geliefert und eingebaut. Dafür mussten wir gestern noch den alten Herd ausbauen und alles reinigen. Hört sich alles aber viel stressiger an, als es tatsächlich war. Es ist erstaunlich wie viel Zeit man hat, wenn man nicht täglich zur Arbeit muss.

Gestern Abend war dann auch noch Zeit mit den Eltern von Hannes, der Mutter und der Schwester von Heidi Abschied zu feiern. Das war ein netter, lustiger und entspannter Abend. Vielen Dank an die Eltern von Hannes für den kleinen Reisezuschuss.

Unsere Rucksäcke sind zum Bersten voll und haben 18-19 kg. Das ist relativ viel, aber wir wüssten nicht, was wir zu Hause lassen sollten.

Um 19 Uhr kommt unser Freund zur Schlüsselübergabe. Danach fahren wir nach Wien zu unserer jüngeren Tochter, die mit uns zum Flughafen fährt.

Am Flughafen Wien war die sprichwörtliche tote Hose. Absolut entspannte Gepäckaufgabe. Das mit den Boardingpässen am Handy hat übrigens super geklappt. Wie sind dann pünktlich um 23.30 Uhr weggekommen. Mit einer berechneten Flugzeit von 9 Stunden und 50 Minuten. Wir hatten unsere Sitze in Reihe 14 fußfrei. Das war sehr angenehm und auch leise. Die Nacht war ruhig und wir konnten relativ gut und viel schlafen.

0 Ansichten

© 2023 by NOMAD ON THE ROAD. Proudly created with Wix.com

  • b-facebook
  • Twitter Round
  • Instagram Black Round