• hrammler

14.-15.7.2019 - Coming Home

14.7.19- Wir stehen um dreiviertel sieben auf. Kurz nach sieben verlassen wir das Zimmer und gehen zur Rezeption. Auskunft des Rezeptionisten - Ubahn fährt.

Wir gehen in die 8th Ave zur Underground und nehmen die Linie E Uptown Richtung Queens und Jamiaca Center. Aussteigen müssen wir bei Sutphin Blv. Von dort führt der Airtrain zum JFK Airport. Die Ubahn kostet 3 US$. Der Air Train 6 US$.

Der Flug geht mit Norwegian durchgeführt von einer spanischen Fluglinie namens Evelop, von denen wir noch die etwas gehört haben. Der Flug ist günstig und es gibt auf den 6 Stunden und 25 Minuten kein Essen nur Wasser. Das stört uns im Grunde nicht. Wir kaufen uns später einen Snack, Cola und Chips.

Wir landen pünktlich kurz nach Mitternacht in London. Wir haben gleich am Flughafen das Hilton gebucht. Das ist praktisch. Man kann ohne Taxi direkt von der Ankunftshalle in das Hotel. Um halb zwei liegen wir bereits im Bett. Wir müssen morgen wieder um halb sechs aufstehen. Wir haben unseren Flug nach Wien um 09:05 Uhr und wollen im Hotel anständig frühstücken.

15.7.2019 - Nach dem Frühstück eilen wir um dreiviertel sieben in die Abflughalle. Wir suchen den Check in Bereich für unsere Fluglinie. Als wir dort einchecken wollen, wird uns mitgeteilt, dass es um 09:05 Uhr keinen Flug gibt. Wir sind verwundert und besorgt. Es hat angeblich eine Flugplanänderung gegeben, von der wir nicht informiert wurden. Wir werden darüber in Kenntnis gesetzt, dass wir auf dem Flug um 18:20 Uhr gebucht sind. Wenn wir das vorher gewusst hätten, dann hätten wir viel länger schlafen können. Ein wenig frustriert sind wir schon, nicht nur wegen der kurzen Nacht sondern auch deshalb, weil wir dann erst gegen 22 Uhr in Wien landen und vor Mitternacht wieder nicht ins Bett kommen und morgen bereits wieder in der Arbeit sein müssen. Da hätte uns der Flug am Vormittag viel besser gepasst. Wir gehen zurück ins Hotel und wollen dort den Tag verbringen. Wir fragen in der Rezeption nach und bekommen zu unserer Überraschung unser Zimmer ohne Aufpreis bis 13 Uhr wieder. Wir fahren nach oben und legen uns noch einmal schlafen. Um 12:30 Uhr stehen wir auf und gehen nach unten in die Lobby. Dort setzen wir uns in die gemütlichen Sofas und warten bis es kurz vor 15 Uhr ist. Dann gehen wir wieder auf den Flughafen und können dort problemlos einchecken. Mit leichter Verspätung kommen wir in London weg und landen mit ebenso leichter Verspätung in Wien um 21:45 Uhr. Im Vorfeld haben wir bereits unsere jüngere Tochter kontaktiert, die uns vom Flughafen abholt. Die Begrüßung fällt emotional aus. Wir freuen uns sehr, dass wir uns wieder haben.

Nach mehr als vier Monaten sind wir wieder zu Hause. Der Kreis um die Welt hat sich geschlossen. Wir haben viel gesehen und viel erlebt. Es hat keine unangenehmen Erlebnisse gegeben und im Grunde hat alles funktioniert. Am Beginn der Reise hatten wir einen groben Reiseplan. Wir hatten aber auch gesagt, dass möglicherweise alles anders als geplant kommen kann. Und so war es dann auch.

0 Ansichten

© 2023 by NOMAD ON THE ROAD. Proudly created with Wix.com

  • b-facebook
  • Twitter Round
  • Instagram Black Round